DE / EN

Peter Schön fotografiert mit der Bessa III

Schnee- und Lawinenforscher, Skiführer, Geologe - unterwegs in Österreich, Südamerika, Kanada, Japan, Norwegen, Armenien oder Georgien. Peter Schön ist in vielen Professionen und Regionen unterwegs - fast schon getrieben vom Drang nach persönlichen Erfahrungen.

 

Die Leidenschaft für Fotografie hat ihn in den Bergen gepackt. Der passionierte Ski-Alpinist mit mehreren Ski-Expeditionen zu 5000 – 7000 Meter hohen Gipfeln hofft, durch die Fotografie die Aura dieses Sports und der Berge einfangen zu können. Auf dem Berg trifft er auf Stürme, Kälte, Erfolg, Versagen und Angst.

 

Die Schwarzweiß-Fotografie ist dabei für ihn das beste Medium, um all diese Aspekte zu vermitteln und wiederzugeben. Peter Schön hat seine Affinität zur analogen Fotografie bewahrt und arbeitet nach wie vor viel mit Filmmaterial:


„Ich schätze ein bestmögliches Verhältnis von Gewicht zu Bildqualität. Lange Zeit habe ich mit einer Kleinbild-Messsucher-Kamera gearbeitet, heute genieße ich die Qualität des Mittelformates, nachdem die Bessa III viele Vorzüge des Kleinbildformates - Kompaktheit der Kamera, schnelles Arbeiten - in die Welt des 120er Formates gebracht hat.“

Die Bilder sind mit der Bessa III im März 2014 in Norwegen am Nordfjellet (1000 m) bzw. am Store Kågtinden (1228 m) entstanden

„Die Details, Schärfe und Weichheit zugleich, die Bildwirkung, und auch das einfachere Arbeiten beim Scannen der großen Mittelformat-Negative haben mich immer gereizt. Lange  waren Kleinbildkameras für mich letztlich die besseren Werkzeuge. Nun hat sich das für eine Vielzahl meiner fotografischen Projekte geändert."

 

Seine Bilder berühren und faszinieren: 2009 gewinnt er einen Fotowettbewerb in Georgien, das Niamori International Mountain Film Festival (bestes Adventure-Foto).

 

Andere Bilder wurden in Bergsport und Foto-Magazinen veröffentlicht, darunter einige im renommierten Magazin Alpinist. Vier seiner Bilder haben Merit Awards im Black and White Magazin gewonnen.

 

Eine Herzensangelegenheit für ihn ist seine Arbeit an einem langfristigen Fotoprojekt über Flüchtlinge und Vertriebene im Südkaukasus.

 

Mehr zu Peter Schön finden Sie auf:  www.ps-photo.net

 

Kontakt

Impressum/Datenschutz