DE / EN

E-Anschluss Objektive

Höchster Qualität verpflichtet  -  Optiken, die aktuellste Kameratechnik mit hochpräziser Mechanik unterstützen: die Objektivmodelle mit E-Anschluss.

 

Diese Objektive können ohne Adapter an die entsprechenden Kameras eingesetzt werden. Entsprechend der Voigtländer Tradition werden die ersten Modelle den extremen Weitwinkel-Bereich abdecken und damit vor allem Landschafts- und Architektur-Fotografen begeistern:

 

Solch extreme Brennweiten bedeuten immer eine besondere Herausforderung an den Fotografen. Umso wichtiger ist eine schnelle und problemlose Kommunikation zwischen Optik, Kamera und Fotograf.

 

Bei der Scharfeinstellung wechselt die Kamera auf Wunsch automatisch in den Vergrößerungsmodus, der größte Genauigkeit ermöglicht. Alle objektivrelevanten Daten, wie Brennweite, Blende und Entfernungseinstellung werden an die Kamera übertragen. Diese Daten werden sofort im Sucher/Monitor angezeigt und z.B. für Belichtungsmessung und Bildstabilisation genutzt.

 

Die selektive Blendensteuerung wird im Vollformat von Voigtländer erstmals in diesen Objektiven eingesetzt. Für Filmer ein unverzichtbares Ausstattungsmerkmal, das eine stufen- und geräuschlose Blendensteuerung ermöglicht.

 

Eine Besonderheit ist dabei das 40mm / F2,8 Heliar VM , das technisch als VM Objektiv konstruiert wurde und in Verbindung mit dem Nah+ Systemadapter für E-Anschluss-Kameras geeignet ist. Die Scharfeinstellung erfolgt über den Nah+-Adapter; EXIF-Daten werden allerdings nicht an die Kamera übertragen.

NEU!
Aktualisierte Informationen in Kürze verfügbar

Kontakt

Impressum/Datenschutz